2018

Erinnerungsrundgang "Jüdisches Wolkersdorf"

Am 12. Mai 2018 von 16 bis 18 Uhr wird der Verein Wolkersdorf 1938 einen Rundgang durch Wolkersdorf veranstalten. In 13 Stationen werden die TeilnehmerInnen dabei die Wohnhäuser der ehemaligen jüdischen BewohnerInnen von Wolkersdorf gezeigt werden.

Treffpunkt: Bibliothek Wolkersdorf, Hauptstraße 30

 

Vortrag "Wolkersdorf und seine Juden" 

Dr. Stefan Eminger wird am 11. April 2018 einen Vortrag unter dem Titel "Wolkersdorf und seine Juden - Eine Beziehungsgeschichte (1867 bis 1938)" veranstalten. Der Vortrag beginnt um 19 Uhr in der AHS Wolkersdorf (Withalmstraße 14). 

 

 

 

 

 

2015



Lesung im Jüdischen Museum


Auf Einladung des Jüdischen Museums Wien fand am 2. März 2015 eine Lesung von Mercedes Echerer aus dem Buch „Ärzte in meinem Leben“ statt. Die mehr als 70 BesucherInnen lauschten aufmerksam dem Vortrag und beim Buffet gab es anregende Diskussionen.  
 

 

 

 

 

 

 
2014
 
Besuch bei Charlotte und David Lang in London
Stadtrat Christian Schrefel besuchte im Dezember 2014 Charlotte und David Lang in London. Charlotte Lang, geborene Diamant wurde 1935 in Wolkersdorf geboren und lebt seit 1939 in England. Die Familie Lang wohnt in einem kleinen Reihenhaus im Nordwesten Londons in Cotswold Gardens. Es fand ein nettes Gespräch bei Tee und Kuchen statt und Christian Schrefel überbrachte Grüße der Stadtgemeinde Wolkersdorf und einen Bildband.
 
 
 
 
 
INSTALLATION EINER ERINNERUNGSTAFEL
für die Menschen, die in Wolkersdorf als Juden und Jüdinnen verfolgt und im Jahr 1938 aus dem Ort vertrieben wurden.
MITTWOCH, 29. APRIL 2009, 18.00 Uhr
Hauptstraße 30, 2120 Wolkersdorf
Anlässlich der Installation der bleibenden Tafel sprechen Vertreter/innen der Statdgemeinde und des Vereins "Wolkersdorf 1938".
 
Samstag, 13. September 2008, 17.30 Uhr
Erinnerungsrundgang
Im September 1938 vertrieben Einheimische alle Juden und Jüdinnen aus Wolkersdorf. 70 Jahre danach, im September 2008, veranstalten wir einen Erinnerungsrundgang.
Der Rundgang beginnt in der Ausstellung vor der Bibliothek und führt Sie danach zu den Orten, an denen vor 1938 Familien und Einzelpersonen lebten.
Das Projektteam "Wolkersdorf 1938" lädt alle Interessierten ein, am Erinnerungsrundgang teilzunehmen und sich mit diesem bislang wenig bekannten Kapitel der Wolkersdorfer Lokalgeschichte auseinanderzusetzen. Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Treffpunkt: Ausstellung vor der Bibliothek (Hauptstraße 30)
 
 

 2013

Besuch von Susan Baron in Wolkersdorf
Im Mai 2013 besuchte Susan Baron mit ihrer Schwester Wolkersdorf (Familie Beer) und Hollabrunn, wo die Wurzeln ihrer Mutter und ihres Vaters lagen. Bettina Jaschka, Obfrau des Vereins Wolkersdorf 1938 begleitete die beiden Schwestern bei ihrem Rundgang durch die Stadt Wolkersdorf.
 
 
Im Juli 2015 folgte Bettina Jaschka einer Einladung nach Australien und besuchte Susan Baron und Susan Mills, einer Tochter von Fritz Hauser, in Melbourne.
 
 
Fotos: Bettina Jaschka   
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2007

Am 30. November 2007 fand in der AHS Wolkersdorf eine Finissage der Ausstellung über jüdische BewohnerInnen von Wolkersdorf im Jahr 1938 statt. Martin Neid las Texte jüdischer AutorInnen, darunter von der in Wolkersdorf geborenen Ina Loew. 


Wolkersdorf 1938